Biographie / Timeline

1969 geboren in München
1989–1994 Ausbildung zum Opern- und Konzertsänger an der Hochschule für Musik und Theater in München
1993/94 Caramello / Eine Nacht in Venedig in Regensburg
Mai 1994 Tamino in einer konzertanten Aufführung von Mozarts Zauberflöte in München (Prinzregententheater)
1994–1996 Erstes Festengagement am Staatstheater Saarbrücken
April 1995 Bachs Matthäus-Passion in Frankfurt (Alte Oper)
1996 Uraufführung von Bibalos Die Glasmenagerie in Trier
1997 Die Zauberflöte in Würzburg; Rombergs The Student Prince bei den Schlossfestspielen in Heidelberg; Szymanowskis Krol Roger in Stuttgart
1998 Così fan tutte in Mailand (Piccolo Teatro di Milano); Jaquino / Fidelio und Almaviva / Il Barbiere di Siviglia in Stuttgart
1999 La clemenza di Tito in Klagenfurt; Debüt bei den Salzburger Festspielen in Busonis Doktor Faust
2000 Così fan tutte in Hamburg, Frankfurt und Wiesbaden; Alfredo / La Traviata in Stuttgart und Florestan in Paërs Leonora in Wintherthur
2001 Wilhelm Meister / Mignon in Toulouse; USA-Debüt mit Cassio / Otello an der Lyric Opera in Chicago
2002 Die Zauberflöte und Entführung, Il ritorno d’Ulisse in patria und Paisiellos Nina in Zürich; Berlioz’ La damnation de Faust in Brüssel (La Monnaie); Konzerte in Spoleto und Edinburgh; Florestan / Fidelio (konzertante Aufführungen beim Rheingau Musik Festival, beim Beethovenfest in Bonn und in Stuttgart); Flamand / Capriccio in Turin
2003 La Traviata in Chicago; Konzerte in Tokio; La damnation de Faust in Genf; Entführung und La clemenza di Tito bei den Salzburger Festspielen; Die Zauberflöte in Berlin (Komische Oper)
2004 Fidelio und Faust in Zürich; Cassio / Otello in Paris (Bastille); Der Freischütz und Capriccio beim Edinburgh Festival; Debüt am Royal Opera House in London in Puccinis La rondine
2005 Falstaff und Rigoletto, La Clemenza und Così fan tutte sowie Schuberts Fierrabras in Zürich; Beethovens Missa Solemnis in Cleveland; Humperdincks Königskinder in Montpellier
2006 Debüt an der Metropolitan Opera in New York als Alfredo / La Traviata; Mahlers Lied von der Erde in der Berliner Philharmonie; Fierrabras in Paris (Châtelet); Parsifal in Zürich; Die verkaufte Braut in Frankfurt; Die Zauberflöte in Wien (Staatsoper); Wagners Meistersinger beim Edinburgh Festival (konzertant); Die Zauberflöte an der Met; Don José / Carmen in London
2007 La Traviata in Zürich, Paris (Garnier) und an der Mailänder Scala; Königskinder und La Bohème in Zürich; erste Soloalben: Strauss Lieder und Romantic Arias
2008 La Bohème in Berlin (Staatsoper), La Traviata in London und an der Met; Carmen in Zürich; Tosca in London; Manon in Chicago; Fidelio in Paris (Garnier)
2009 CD Sehnsucht; Tosca in Zürich und Wien; Manon in Wien; Lohengrin bei den Münchner Opernfestspielen; CD Die Schöne Müllerin; Don Carlo in London ; Verd Requiem in Paris (Pleyel) und an der Scala; inaugurazione an der Scala: Don José / Carmen
2010 Werther in Paris (Bastille); Tosca und Carmen an der Met und in München; Bayreuth-Debüt in der Neuproduktion von Lohengrin; Fidelio in Luzern und München; Cileas Adriana Lecouvreur in Berlin (Deutsche Oper) und London
2011 Carmen in München; Tosca an der Scala; Siegmund / Die Walküre, Faust und Solo Recital an der Met; Tosca in London (ROH); Konzertreihe Gipfeltreffen der Stars mit Anna Netrebko und Erwin Schrott in München (Königsplatz), Wien (Stadthalle) und Berlin (Waldbühne)
2012 Don Carlo in München; Faust in Wien; Konzerttournee mit Andris Nelsons in Birmingham, Paris (TCE), München (Philharmonie), Wien (Musikverein); Carmen, Ariadne auf Naxos und La Bohème bei den Salzburger Festspielen; Verdi Requiem in Salzburg, an der Scala und in Luzern; Scala-Eröffnung mit Lohengrin
2013 Parsifal an der Met; CD Wagner Album; Wagner-Konzert in Dresden (Semperoper); Don Carlo in London, München und bei den Salzburger Festspielen; La fanciulla del West in Wien; CD Verdi Album; Il trovatore und La forza del destino in München
2014 CD Winterreise; Werther an der Met; Europatournee mit Winterreise und mit Liedern von Mahler, Wagner und Strauss; CD Du bist die Welt für mich; Puccinis Manon Lescaut in London und München
2015 Andrea Chénier in London; Doppeldebüt Cavalleria rusticana / Pagliacci bei den Osterfestspielen in Salzburg; Konzerttournee Du bist die Welt für mich; Japantournee mit Liedern von Schumann, Wagner, Liszt; Konzert mit Anna Netrebko in München (Königsplatz); Puccini-Konzert an der Mailänder Scala; Carmen in Orange; Fidelio bei den Salzburger Festspielen; Aida in München; Solist der Last Night of the Proms; Berlioz’ Damnation de Faust in Paris
2016

Tosca in Wien und München, Stolzing / Meistersinger in München, Mahlers Lied von der Erde (beide Partien) in Wien (Musikverein) und Paris (TCE); Südamerika-Tournee.

2017 Lohengrin in Paris; Liederabend und Wagner Koncert im Barbican Centre in London; Andrea Chenier in München; Tosca in Wien; Liederabend in der Elbphilharmonie Hamburg (Debüt); Otello in London (Rollendebüt); La Forza del Destino in München; Don Carlos (Originalfassung) in Paris; Asien-Tournee (Taipei, Shenzhen, Guangzhou, Beijing, Shanghai).

Auszeichnungen (Auswahl)

2007 Gramophone Award (CD Strauss-Lieder)
2008 Diapason d’or (CD Romantic Arias)
2009

Sänger des Jahres (Opernwelt)
GQ-Man of the Year in der Kategorie Musik/Klassik 
Gramophone Award (CD Madama Butterfly)

2010

ECHO Klassik: Bester Sänger des Jahres (CD Sehnsucht)
Diapason d’or (CD Verismo Arias)

2011

Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres
Gramophone Award (CD Verismo Arias)

2012

Vocalist of the Year (Musical America, CD Verismo Arias) 
Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem Vereinten Europa

2013

Recording of the Year (Limelight Magazine, Wagner Album)
Singer of the Year + Publikumspreis (International Opera Awards)
ECHO Klassik: Sänger des Jahres (Wagner Album)
Verleihung des Titels Bayerischer Kammersänger
Gramophone Award (Wagner Album)

2014

Goldene Schallplatte (Verdi Album)
ECHO Klassik: Solistische Einspielung des Jahres/Gesang (Verdi Album) 
Gramophone Award (Winterreise)
Bambi in der Kategorie Klassische Musik

2015 ECHO Klassik: Sänger des Jahres (CD Du bist die Welt für mich)
2016

Bundesverdienstkreuz

ECHO Klassik: Bestseller des Jahres (Puccini Album)

Goldene Schallplatte (Du bist die Welt für mich)

2017 ECHO Klassik: Bestseller des Jahres (Dolce vita)